Ruine Schloss Penede – Wanderung vom Gardasee in die Berge

     

Die alte Ruine von Schloss Penede ist eine wunderbare Wanderung am Lago di Garda, die sich sehen lassen kann und die unterwegs sehr viele schöne Fotomotive bietet.

Ruinen und alte Schlösser können am Gardasee in vielen Ortschaften besichtigt werden. Die Wanderung hoch zur Ruine von Schloss Penede ist eine besonders bekannte und beliebte Wanderung, die mitten durch die Berge führt und die auch für Familien interessant ist. Wer sich für das Leben im Mittelalter interessiert kann anhand der Grundmauern von Schloss Penede erahnen.

Von hier oben lässt sich wunderbar der Gardasee, aber auch das Tal von Arco überblicken, welches für viele Gardasee Urlauber zur zweiten Heimat geworden ist.

Hier gibt es viele gute Hotels und die gesamte Region ist auch bei Sportlern sehr beliebt. Im Sommer sind zahlreiche Mountain Bike, als auch zahlreiche Wassersportler (Segeln, Surfen und Motorboot) auf dem See unterwegs.

Burg Malcesine am Gardasee

Burg Malcesine am Gardasee

Wanderung zu Schloss Penede oberhalb von Torbole

Oberhalb von Torbole gelegen ist das Schloss noch zu erahnen. Die einzelnen Grundmauern sind ein schönes Fotomotiv und können von Lunghezza aus nach etwa 1 Stunde Wanderung erreicht werden. Die Strecke ist etwa 3km lang, allerdings ist sie nicht auf planer Strecke, sondern geht durch die Berge. Zu Fuß kann die Wanderung hoch zu Schloss Penede mit am besten zurückgelegt werden.

Am Piazza Vittorio Veneto geht die Wanderung los und zwar in Richtung Nago. Nach einer Weile passiert die Strecke einen kleinen Spielplatz für Kinder, bevor sie weiter in Richtung Schlossruine geht. Wie immer sollte bei den Wanderungen rund um den Gardasee auf das Wetter geachtet werden. Auch wenn es tagsüber sonnig ist, können in der Sommerzeit Hitzegewitter auftreten und dafür sorgen, dass es relativ schnell kühl und nass werden kann – meist nur für eine halbe Stunde, aber bei einer Bergwanderung in ein Unwetter zu geraten ist nicht unbedingt spaßig.

Ruine von Schloss Penede erreicht – Ausblick genießen

Nachdem die Ruine von Schloss Penede erreicht wurde, kann bei gutem Wetter die Aussicht nach Riva del Garda und auch nach Arco genossen werden. Auch das bei Limone liegende Bergmassiv mit den kleinen Bergdörfern und Gemeinden wie Tremosine kann gesehen werden. Dies ist aber meist nur bei gutem Wetter der Fall. Wenn es ein wenig trüb und diesig wird, wie es am Gardasee manchmal der Fall ist, ist die Aussicht nicht so gut und das andere Ufer des Gardasees nur schlecht zu erkennen.

Hotelzimmer in Torbole in der Nähe von Schloss Penede

Auf der Suche nach Hotelzimmern bieten sich die Ortschaften Torbole Nago sowie Riva del Garda und das mit dem Auto nur wenige Kilometer entfernte Malcesine an. Hotelzimmer können über unseren Linktip direkt am Gardasee gebucht werden – es muss lediglich das Anreise und Abreise datum eingetragen werden, um entsprechende Angebote zu sehen:

Unser Linktipp: Hotelzimmer am Gardasee online suchen

Wir empfehlen eine rechtzeitige Buchung, da der Gardasee sehr gefragt ist und viele Urlauber frühzeitigt online reservieren. Gerade im Frühjahr in der Osterzeit sowie die gesamte Sommerperiode bis in den November ist der See gefragt und bietet meist höhere Temperaturen, als es z.B. in Deutschland der Fall ist.