Tignale

     

Der Ort Tignale am Gardasee liegt etwa 550m oberhalb des Sees und bietet von hier aus einen wunderbaren Ausblick über die Weite und auf die umgebenden Landschaften und Regionen. Tignale liegt am Westufer des Gardasees auf einem großen Plateau und bietet von hier oben aus jede Menge an Freiheit und Luft.

Die Ortschaft mit etwa 1.500 Einwohnern hat unten am See einen eigenen kleinen Hafen – der Ort selbst liegt jedoch deutlich höher auf dem Berg und gehört zur Provinz Brescia in der Lombardei.

Zwischen Salo und Limone sul Garda gibt es am Westufer des Gardasees sehr viele typische italienische Bergdörfer, die einen besonderen Charme haben und die einen schönen Ausblick zum Träumen besitzen.

Nicht nur Pieve und die anderen Dörfer, sondern auch Tignale hat diesen Ausblick und die Möglichkeit, Besucher in einen Bann zu ziehen und träumen zu lassen.

Tignale bietet Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele

Bergdörfer am Gardasee

Bergdörfer am Gardasee

Der Ort Tignale ist eine Gemeinde, zu welcher verschiedene Ortschaften zählen. Vor allem die Ortschaft Gardola ist recht bekannt und stellt gleichzeitig auch die größte Ortschaft dar, die zur Gemeinde Tignale zählt. Darüber hinaus zählen z.B. Ortschaften wie Oldesio, Olzano, aber auch Piovere, Prabione und Aer zu der Gemeinde Tignale.

Die meisten Ortschaften lassen sich aufgrund der großen Steigung und Unterschiede im Gefälle besonders mit dem Auto sehr gut erreichen. Zu den beliebtesten Ausflugszielen in der Region Tignale zählt die Kirche Madonna di Montecastello – eine Kirche, die oben auf einem Berg liegt und einen wunderbaren Ausblick ermöglicht.

Es ist möglich, zu Fuß, oder aber auch mit dem Mountain Bike die Kirche Madonna di Montecastello zu erreichen und hier oben einfach zu genießen. Es ist zu empfehlen, an einem wolkenlosen Tag den Weitblick hier oben zu genießen, denn dann kann auch der Monte Baldo auf der gegenüber liegenden Seite besonders gut betrachtet werden. Auch Sirmione am südlichen Seeufer und die im See gelegenen Grotten des Catull können von hier aus sehr gut gesehen werden.

Tignale mit dem Auto oder dem Mountain Bike erkunden

Wir empfehlen, den Ort Tignale entweder mit dem Auto, oder aber auch mit dem Mountain Bike zu erkunden. Gerade für Radler gibt es viele schöne Strecken abseits der Strecken, die mit dem Auto befahren werden können. Es ist dort problemlos möglich, die Natur zu erkunden und zum Beispiel die Luft zu genießen.

Blick runter zum Gardaseeufer

Blick runter zum Gardaseeufer

Wer mit dem Rad unterwegs ist, bekommt von Flora und Fauna sehr viel mehr mit, als wenn alle Ortschaften von Tignale mit dem Auto erkundet werden.

Fakt ist, dass es hier oben auch sehr viele schöne Häuser und Hotels gibt. Die Hotelzimmer bieten je nach Lage einen schönen Blick in die Berglandschaft, oder eben nach unten auf den Gardasee.

Auch Sportmöglichkeiten, wie z.B. Reiten sowie Tennis Spielen und Schwimmen werden von vielen Hotels auf den Bergen bei Tignale angeboten. Wer die Natur mag und sich hier gerne aufhält, kann mit dem richtigen Equipment hier wandern gehen, was ebenfalls sehr viel Spaß macht.

Zum Teil werden geführte Touren angeboten, bei denen die Region und die Landschaft erklärt werden.

Hotelzimmer in Tignale und Umgebung online reservieren

Wir empfehlen, ein Hotelzimmer direkt über das Internet zu buchen. Viele Hotels bieten kostenlose Parkplätze und sogar kostenloses WLAN an.

Somit können die Fotos aus dem Urlaub direkt an Freunde und Bekannte nach Hause geschickt werden. Eine Kamera mit mehreren Speicherkarten sowie mit einem großen Ersatzakku sollte in jedem Fall mitgebracht werden, was den großen Vorteil hat, dass besonders viele Impressionen aufgenommen werden können.

Der Urlaub in Tignale und der Region allgemein ist sehr zu empfehlen und macht einfach nur Spaß. Gerade in den Sommermonaten von Mai bis Anfang September ist hier eine Menge los. Tignale eignet sich als Urlaubsziel für Familien mit Kindern, aber auch für Paare ohne Probleme. Viele erleben auch ihre Hochzeitsreise in Tignale und lassen es sich hier gut gehen.