Peschiera del Garda

     

Einst war Peschiera del Garda ein kleines Fischerdorf und kaum größer, als es in vielen anderen Gemeinden rund um den See der Fall gewesen ist. Tatsache ist jedoch auch, dass der Ort heute etwa 10.000 Einwohner hat, zur Provinz Verona gehört und viele Touristen jedes Jahr hier hinkommen, um den Urlaub zu genießen und gerade am Lago di Garda bleiben.

Besonders die kleine Altstadt mit den alten Festungsanlagen, die sich im Herzen der Stadt befindet, gilt als sehr sehenswert.

Mitten durch den Ort fließt der kleine Fluss Minico, welcher mit dem Gardasee verbunden ist. Wer in Peschiera del Garda Urlaub macht, oder ein Eigenheim hier besitzt, der hat meist auch ein Boot – kein Wunder, denn der Yachthafen bietet ausreichend Platz und wird von vielen Bootsbesitzern gerne genutzt.

Über die Bahn ist der Ort sehr gut an Mailand, und auch an Venedig angebunden.

Es gibt also die Möglichkeit, einen wunderbaren Tagesausflug in beide Städte zu unternehmen. In der näheren Umgebung gibt es sehr viele schöne Städte und Ausflugsziele, wie zum Beispiel Desenzano del Garda und Sirmione.

 

Ausflugsziele Desenzano del Garda und Sirmione

Hafen am Lago di Garda

Hafen am Lago di Garda

Von Peschiera del Garda dauert es mit dem Auto nur wenige Minuten, bis in die schönen Ortschaften Desenzano del Garda und bis nach Sirmione.

Gerade Desenzano del Garda ist vor allem bei Shopping Liebhabern sehr bekannt. Hier gibt es viele kleine Boutiquen und Modegeschäfte. In Sirmione sind das alte Zentrum des Ortes inklusive der Grotten des Catull und der Burg von Sirmione sehr sehenswert.

Es gibt eine Menge an guten Unterkünften in der Region, so dass mehrere Ausflugsziele gut erreicht werden können und das innerhalb von wenigen Minuten.

 

Peschiera del Garda – Historie und Sehenswürdigkeiten

Der alte Ortskern erinnert stark daran, dass Peschiera del Garda einst eine große Festung war und es hier noch viele alte Relikte aus der Zeit der Römer gibt. Der kleine Ort ist für Touristen und Urlauber auch deshalb so interessant und sehenswert. Es gibt eine Menge guter Lokale und Cafés im direkten Zentrum, so dass der Urlaub hier sehr genossen werden kann.

Peschiera del Garda hat natürlich auch einen Wochenmarkt, an welchem im Zentrum in den historischen Mauern sehr viele Lebensmittel und kulinarische Produkte zu kaufen. Urlauber kaufen hier nicht nur Fisch (z.B. Gardasee Forelle) und Käse sowie italienische Weine, sondern sehr häufig auch Lederwaren.

Gardasee Segelboote

Gardasee Segelboote

Jeden Montag findet der Wochenmarkt im Ort statt, an dem es zum Beispiel Lederjacken, Schuhe, Gürtel aus Leder sowie Geldbörsen und andere Utensilien zu kaufen gibt.

 

Hotelzimmer im Zentrum von Peschiera del Garda

Im Zentrum von Peschiera del Garda gibt es einige gute Hotelzimmer und Wohnanlagen, in denen ein guter Urlaub problemlos gebucht werden kann. Es ist möglich, dass gerade über das Internet gute Objekte reserviert und gebucht werden können.

Die Auswahl an Unterkünften ist deutlich größer, als es z.B. in Sirmione, oder auch in Desenzano der Fall ist.

Das liegt natürlich auch daran, dass Peschiera del Garda mit seinen etwa 10.000 Einwohnern nicht gerade klein ist. Gemütlich am Hafen entlangschlendern und das Seeufer und den Ausblick genießen geht hier natürlich genau so gut wie, wie auch in vielen anderen Ortschaften am Seeufer.