Limone sul Garda

     

Zu den beliebtesten Orten am malerischen Gardasee zählt der im Norden gelegene Ort Limone sul Garda. Gerade einmal 1.000 Einwohner leben in Limone, hinzu kommen aber jedes Jahr tausende von Touristen, die in den Ort am Seeufer in der Provinz Brescia fahren, um sich hier zu erholen und den Urlaub zu genießen. Umgeben von den Bergen im Hintergrund und beeindruckt von der malerischen Seekulisse freuen sich viele auf den langen Sommerurlaub und genießen das Wasser im Hotelpool beim malerischen Seeblick. Der Ort liegt direkt am nördlichen Westufer vor einer sehr steilen Felswand.

Was die Fläche angeht, ist er damit deutlich begrenzt. Durch die Seeuferstraße ist er in Richtung Süden mit anderen Gemeinden wie Campione und in Richtung Norden nach Riva del Garda verbunden. Darüber hinaus gibt es eine Landstraße, die wie Serpentinen hoch nach Tremosine verläuft. Wer nicht unbedingt mit dem Auto fahren möchte, der kann z.B. mit dem Boot von Limone, oder eben direkt nach Limone reisen. Viele Boote fahren mehrmals am Tag wie Wassertaxen z.B. nach Salo im Süden, aber auch nach Riva del Garda und nach Malcesine auf das gegenüber liegende Seeufer am Gardasee.

 

Zentrum von Limone mit Hafen und Geschäften

Unmittelbar im Zentrum von Limone befinden sich einige kleine Gassen und Straßen, die parallel zum Ufer verlaufen und die direkt am Hafen beginnen.

Hafen in Limone sul Garda

Hafen in Limone sul Garda

Zwischen Hafen und Gassen der Fußgängerzone befinden sich noch ein Parkplatz sowie ein großes Parkhaus.

Auf dem Parkplatz wird der Wochenmarkt abgehalten, das Parkhaus ist vor allem für Besucher und Urlauber interessant, die nicht wissen, wo sie ihr Auto preiswert abstellen können. Wer sich für ein Hotelzimmer in Limone interessiert und etwas buchen möchte, der sollte unbedingt anfragen, ob das Hotel Parkplätze hat, so dass der eigene PKW kostenfrei oder gegen vorher vereinbarte Kosten abgestellt werden kann. Der Ort ist gerade im Sommer sehr gut besucht und zum Teil ist es hier gar nicht so leicht für Dauerparker einen kostenfreien Parkplatz zu finden.

Wer zu Fuß unterwegs ist, der wird am Hafen entlang schlendern und dabei den wunderbaren Ausblick auf das gegenüber liegende Malcesine genießen können und natürlich auch den Ausblick auf Riva del Garda im Norden, welches sich nicht weit entfernt befindet.

Hafenbecken in Limone sul Garda

Hafenbecken in Limone sul Garda

Viele Restaurants liegen direkt in der Fußgängerzone von Limone sul Garda und bieten die typisch italienische Küche an. Wir empfehlen an dieser Stelle auch die Gardasee Forelle, welche problemlos gegessen werden kann und nur hier am Gardasee heimisch ist.

Es möglich, dass gegen Mittag, oder aber auch am späteren Nachmittag hin zum frühen Abend gegessen werden kann. Viele Restaurants haben in der Zeit von 14.30 bis etwa 17 Uhr geschlossen und bieten keine Speisen oder Getränke an. Grundsätzlich ist die Atmosphäre zum Essen gehen in Limone sul Garda natürlich am Abend deutlich angenehmer und schöner, als es tagsüber in der Mittagshitze der Fall ist.

Wir empfehlen, die Mittagszeit oder den Vormittag für Ausflüge in die Region zu nutzen, um nach einer kurzen Verschnaufpause am frühen Abend essen zu gehen.

 
 
 

Limone hat nichts mit Limetten zu tun – jedenfalls nicht direkt!

In Limone gibt es zwar sehr viele Limetten und Zitrusfrüchte im Allgemeinen, jedoch hat dies nichts mit dem Namen des Ortes zu tun. Der kleine Ort Limone hat seinem Namen vom italienisch lateinischen Wort Limes, was soviel wie Grenze bedeutet. Limone hat vor langer Zeit die Republik Venedig begrenzt, weshalb der Name entstanden war. Heute identifizieren die Touristen und Urlauber den Ort Limone vor allem wegen der Limetten und Limonen, die überall wachsen und gezogen werden.

Promenade in Limone sul Garda

Promenade in Limone sul Garda

 

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge nach Limone sul Garda

Wer einen Ausflug in den kleinen Ort am nördlichen Gardasee macht, der sollte sich vor allem die Altstadt anschauen und die beiden schönen Kirchen.

Es ist zu empfehlen, sich nördlich des Parkplatzes in der Altstadt an einem kleinen Hafenbecken z.B. in ein Café zu setzen und das bunte Treiben auf den Straßen einfach zu genießen. Wer einen schönen Ausblick auf den Ort Limone haben möchte, der sollte mit dem Auto, oder mit dem Bus in Richtung Tremosine fahren – von hier aus gibt es viele Hotels und schöne Lagen am Hang, die einen wunderbaren Ausblick nach Limone und in die Region ermöglichen.