Caprino Veronese

     

Im Herzen der Natur des Gardasees liegt der kleine Ort Caprino Veronese direkt am massiven und größten Berg des Sees – dem Monte Baldo. Vor allem die kleine Kirche Santuario Madonne della Corona ist den Urlaubern und Besuchern des Ortes Caprino Veronese sehr bekannt.

Die Kirche wurde vor einigen Jahrhunderten unter einem steilen Fels gebaut und ist zum Teil sogar von der Autobahn aus auf der anderen Seite des Monte Baldos gut zu sehen.

Fakt ist, dass viele Touristen und Urlauber nach Caprino Veronese kommen, um die Wanderung hoch zur Kirche Santuario Madonne della Corona zu starten. Die Wanderung führt zunächst durch einen Laubwald, bevor es dann mehrere Treppenstufen hoch zur Santuario Madonne della Corona geht.

Der Ort selbst liegt unten am Gardasee und hat natürlich noch mehr als die Kirche Santuario Madonne della Corona zu bieten. Einmal in der Woche findet ein Markt statt, auf welchem auch kulinarische Produkte aus der Region angeboten werden. Weine und auch Oliven werden auf diesem Wochenmarkt häufig angeboten – vielfach ist es der bekannte und geschätzte Bardolino Wein. Der Wochenmarkt findet jeden Samstag in Caprino Veronese statt und zieht nicht nur Urlauber, sondern auch Einheimische ins Zentrum.

Geschichte und Sehenswürdigkeit Santuario Madonne della Corona

Santuario Madonne della Corona

Santuario Madonne della Corona

Die Kirche Santuario Madonne della Corona befindet sich oberhalb einer Treppe und gleichzeitig unterhalb einer Hanglage am Berg. Wer dieses Gebäude sieht, wird sich direkt fragen, wer hier auf die Idee kam, eine Kirche zu errichten.

Unterhalb der Kirche gibt es ebenfalls Gebäude, die bewohnt sind und die direkt am Hang gelegen sind.

Pilger kommen jedes Jahr in den Ort, um die Santuario Madonne della Corona zu besuchen. Es gibt Informationen darüber, dass vor einigen Jahrhunderten ein Kloster im Ort existierte, welches von den San Zeno Mönchen betrieben und bewohnt wurde.

Das gesamte Kloster zählte zur Provinz Verona (die Stadt Verona liegt etwa 25km von hier aus entfernt).

Die Kirche kann entweder direkt von unten aus bewandert werden, oder es ist möglich, mit dem Auto in die direkte Nähe zu fahren, einen Parkplatz zu nutzen und von hier aus nach einem kürzeren Fußmarsch die Kirche zu erreichen.

Ferienwohnungen und Hotels im Ort Caprino Veronese

Ausblick Santuario Madonne della Corona

Ausblick Santuario Madonne della Corona

Der Ort Caprino Veronese hat nicht nur die Kirche Santuario Madonne della Corona zu bieten, sondern auch viele schöne Unterkünfte und Hotels, die zum Teil direkt an Gardaseeufer gelegen sind. Fakt ist, dass der Ort sehr schön gelegen ist und es problemlos möglich ist, in Caprino Urlaub zu machen.

Hotels und Unterkünfte mit Seeblick werden besonders gerne gebucht – am liebsten direkt über das Internet.

Die meisten Urlauber interessieren sich für ein Hotelzimmer in Caprino Veronese am Gardasee, oder für eine Ferienwohnung, bei der sie zu Fuß schnell in der grünen Natur sind und bei der sie gleichzeitig einen schönen Blick auf dem See haben und zum Beispiel mit dem Auto sehr schnell unten am Ufer sind.