5 italienische Weine vom Gardasee

     

Ohne einen leckeren Wein können sich viele Urlauber Italien gar nicht so recht vorstellen. Auch am Gardasee werden Weine produziert und vertrieben, einige schaffen es über den Export sogar bis nach Deutschland in die Regale der Weinhändler und Supermärkte. Vor Ort schmecken die Weine gefühlt natürlich deutlich besser, als es hier in Deutschland der Fall ist. Urlauber, die sich für italienische Weine vom Gardasee interessieren, können ohne Probleme Weingüter besuchen und die zahlreichen Weinfeste der Saison am See nutzen, um ihren Liebling unter der italienischen Vielfalt zu entdecken.

Wir versuchen 5 gute italienische Weine vom Gardasee vorzustellen, die allesamt aus der Region stammen und die gerne getrunken werden. Darüber hinaus werden wir die bekannten Weinanbaugebiete in der Region vorstellen und Informationen dazu geben, welche Weine produziert werden. Fest steht jedoch bereits jetzt, dass der rote Bardolino und der weiße Valpolicella Wein zu den bekanntesten zählen und sie nicht nur vor Ort am See gerne getrunken werden. Valpolicella Weißwein eignet sich vor allem gut zu Fischgerichten. In vielen Restaurants wird er gerne zur Gardaseeforelle serviert – zu einem Fisch, den es nur hier am größten See in Italien gibt. Der Bardolino ist ein wenig schwerer und eignet sich hervorragend zu großen Speisetellern, oder zu einer Käseplatte am Abend, die beim Sonnenuntergang genossen werden kann.

 

Unsere Top 5 Weine vom Lago di Garda

 

1. Bardolino Wein

Der Bardolino Wein wird als Rotwein sowie als Rose angeboten und häufig exportiert. Vor allem der Bardolino Classico füllt nicht nur in Italia, sondern auch in Deutschland die Regale der Supermärkte und Weinhändler.

Bardolino Rotwein vom Gardasee

Bardolino Rotwein vom Gardasee

 Es handelt sich um einen sehr kräftigen Rotwein, der vor allem in jungen Jahren gerne getrunken wird. Produziert wird er aus unterschiedlichen Traubensorten, die alle aus der Region um Bardolino stammen und nach alter Tradition wachsen und reifen

2. Classico Bianca Wein

Der Classico Bianca ist ein italienischer Wein, der aus zwei Tropfen gewonnen wird. Er zählt zu den italienischen Weißweinen und hat manchmal einen leicht gelblichen Schimmer. Vor allem zu frischen Fischgerichten, aber auch als leichter Wein zum Essen eignet er sich sehr gut. Manchmal hat er einen leichten Nussgeschmack. Vor Ort wird der Classico Bianca in vielen italienischen Geschäften angeboten

3. Garda Chiaretto Wein

Ein eher leichter und sehr fruchtiger Wein ist der Garda Chiaretto, welcher weniger bekannt ist, jedoch gerade in der Region Gardasee gerne konsumiert wird. Er hat einen trockenen Geschmack und wird aus Zwei Rebsorten produziert und recht jung serviert. In Deutschland ist er deutlich weniger stark als der Bardolino Rotwein vertreten, zeichnet sich jedoch vor allem durch den bereits erwähnten trockenen Geschmack aus.

4. Garda Groppello Wein

Der Groppello vom Gardasee ist ein Wein, der bereits seit Jahrhunderten aus der Region Garda kommt und hier produziert wird. Er wird sehr gerne zu Fleisch und deftigen Speisen gereicht und wird aus 3 Traubensorten produziert. Die Lagerung erfolgt wie bei vielen anderen Weinsorten ebenfalls in großen Fässern aus Eiche. Im Vergleich zu den meisten alten Weinen wird der Groppello Wein nach wenigen Monaten der Reifung serviert.

5. Der Klassiker – Valpolicella Weißwein

Der Valpolicella Weißwein stammt aus dem südlichen Gardaseebereich und wird nicht nur hier, sondern auch um Verona angebaut. Er zählt zu den Weißweinen, die besonders gerne zu Fisch serviert werden und gerne im Urlaub gekauft werden. Zu dem beliebten Weinen zählt DOCG 2011 – ein sehr guter und lieblich schmeckender Weißwein. Viele Urlauber kaufen den Valpolicella nicht nur sehr gerne im Urlaub, sondern auch zu Hause in Deutschland, um sich an den Urlaub und das italienische Lebensgefühl zu erinnern.

Unser Linktipp: Hotelzimmer am Gardasee online suchen

Ergänzende Weinanbaugebiete in der Region des Gardasees

Es gibt zu den bereits erwähnten und bekannten Bardolino und Valpolicella Weinanbaugebieten noch weitere Gebiete, in denen diverse Weine angebaut werden. Vor allem das Anbaugebiet des Lugana Weins ist bekannt und befindet sich in unmittelbarer Nähe der Region Gardasee. Beim Lugana Wie handelt es sich ebenfalls um einen Weißwein, der in der Region produziert wird und sich zum Beispiel sehr gut zu Fisch servieren lässt. Auch das Anbaugebiet Marzemino zählt zu den bekannteren der Region. Der Marzemino Rotwein wird bereits seit vielen Jahrhunderten produziert und zählt zu den geschmackvollsten Rotweinen der Region.